Meditation und Buddhismus

offen - klar - feinfühlig

Anmeldung

SONNTAGS-MEDITATION in Köln - Einmal im Monat von 10 - 11:30

Morgen-Rezitation (Zuflucht und Herzsutra), Sitzen/ Gehen (bei schönem Wetter im Hof) Sitzen. Anschließend für die, die möchten, Tee und Gespräch. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Ort: Stimmfeld-Studio, Turmstrasse 3-5, Köln Nippes, Haltestelle Florastrasse. Wenn ihr im Hof steht zur linken Ecke des Gebäudes, durch einen Torbogen, rechts ein paar Stufen und durch die Glastüre, 1.Stock, grüne Tür. Bitte Teetasse mitbringen. Termine: 4.März/ 8.April/ 6.Mai/ 31.Mai (Beginn 11h 30)/ 1.Juli/ 16. September/ 7.Oktober - weitere Termine folgen.

Die Kölner Taragruppe
Regelmässige Praxis, am 1.Donnerstag im Monat, im Stimmfeld-Studio. Beginn 19 Uhr mit stillem Sitzen, um 19h30 Tarapraxis.
Kontakt: 

koeln(_AT_)tara-libre.org

Taragruppe in Bergisch Gladbach:  Beginn 18.30 Uhr mit stillem Sitzen. Yoga Sukha, Hermann-Löns-Str. 45, 51469 Bergisch Gladbach, (S-Bahn Haltestelle S 11, Duckterath)

Taragruppe in Haan/Düsseldorf. 

 

UNTERWEGS INS HERZ DER DINGE - Begleitetes Selbst-Studium

Spiralförmiges Lernen zu den grundlegenden Prinzipien des Buddhismus nach den Belehrungen von Lama Shenpen Hookham. Der Kurs ist fortlaufend im begleiteten Selbst-Studium im Angebot. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte bei Interesse anfragen, dann erhaltet ihr alle  Informationen, wie z.B. Themenübersicht, Ablauf, Art der Begleitung, Kosten etc. -  Das Team freut sich auf euch und Sie!

 

Die Adressen der Veranstaltungorte sind unter Angebote/ Adressen aufgelistet.

SOMMER-RETREAT für FRAUEN und MÄNNER - Dharma mit dem Herzen leben  

JETZT von 14. - 20. Juli (Sa-Fr) im HOF KUPPEN

Mein gewohntes Sommer-Retreat kann aus organisatorischen Gründen von Seiten des Waldhauses diesmal nicht dort stattfinden. Es ist also umgezogen für dieses Jahr in den Hof Kuppen und dauert diesmal von Samstag bis Samstag. Der Hof Kuppen ist ein kleineres Haus, mit sehr netter familiärer Atmosphäre und einem herrlichen Blick in die Weite. Die Zimmerauswahl ist begrenzt. In Absprache mit dem Hof Kuppen könnt ihr auch im tibetischen Zentrum gegenüber noch weitere Zimmer mieten. Fragt bei Bedarf bitte danach.

Ansonsten wie immer: Meditationskurs im Schweigen, angereichert durch die Elemente Singen, Bewegung, Gesprächsgruppen.  Tara Praxis,  Dharmavorträge und Einzelgespräche führen tiefer in die Übung, in die Begegnung und in den eigenen Weg.    

 

5. - 7. Oktober  - WOCHENEND-KURS  in Berlin - buddhistisches Zentrum Lotusvihara

Stimme und Meditation: Freitag, 18-21Uhr und Samstag, 10:30 -18 Uhr

‚Unterwegs ins Herz der Dinge’  -  zum Trainingskurs nach den Belehrungen von Lama Shenpen: Sonntag, 10:30 - 17 Uhr

Details und Anmeldung : Nives Bercht: 030 6181214, nives.bercht@gmx.de

 

21. Oktober - DIE PARAMITAS IN DER TARAPRAXIS - Bielefeld, 11- 18 Uhr

Dharmatag organisiert von der Taragruppe Bielefeld, Kontakt: utabehnke@web.de

Geben, Ethik, Stärke, Geduld, Sammlung und Weisheit jenseits von Worten – alle diese Elemente des Bodhisattva-Wegs finden wir auch in der Tarapraxis. Die Praxis führt uns über diesen Weg zu dieser Weisheit und entfaltet sich aber auch andersherum aus der Ahnung und der Inspiration der uns innewohnenden Weisheit, dem Herzenswunsch heraus. An diesem Tag schauen wir uns die Tara-Praxis unter diesem Vorzeichen an, in Gesprächen und im gemeinsamen Üben.

 

7.-11. November: STILLE UND STIMME   Seminarhaus Engl, Meditationskurs im Schweigen mit Tönen

In diesem Meditationskurs vertiefen wir uns in die Stille und erforschen, wie die Stimme dabei unterstützt, die Meditation zu vertiefen. Das Schweigen im Kurs um die Phasen des Singens herum hilft, uns darauf auszurichten. Einfache Bewegungsübungen, die das Körpergewahrsein vertiefen und die Stimme öffnen, geführte Übungen und Vorträge runden den Kurs ab.

 

22.- 25. November   FRAUEN TRAUEN UND DIE PRAXIS DER GRÜNEN TARA  im Kamalashila Institut, Eifel

Agnes Pollner und Agnes Dudler  -  Kurs für Frauen

Nach der guten Resonanz 2016 bieten wir diesen Kurs nun wieder an, diesmal sogar einen Tag länger, um die Themen in größerer Ruhe wirken lassen zu können.

Buddha Tara, die freie Frau, erwachte- wie die Legende weiß- bewusst in einem weiblichen Körper. Starke Frauenverbindungen zu nutzen und ihnen zu vertrauen ist für viele von uns neu. Unsere westliche Kultur ist bisher arm an starken weiblichen Vorbildern oder symbolischen Mutterfiguren, die bewusst geehrt und überliefert werden. Auch der Dharmaweg wurde im Westen zunächst von männlicher Erfahrung und Sicht geprägt vermittelt.Wie können Frauen Autoritätsunterschiede unter Frauen konstruktiver nutzen und sich gegenseitig mehr wertschätzen? In diesem Kurs laden wir dazu ein, das Themenfeld zu erkunden, mit dem Ansatz des Psychodramas und der Meditation.

 

29.11. - 8. Dezember - 10 -Tage! LEBENDIGE PRÄSENZ - Formlose Meditation - Waldhaus am Laacher See  

Teilnahme alternativ auch für das WE  29. 11. -2.12. (Do-So) oder 2.12. - 8.12. (So - Sa) möglich

Diese Meditationszeit bietet Einblick in die Sichtweise und Praxis der formlosen Meditation und den Raum zu Vertiefung. Wir lernen, uns von der Konzentration auf ein Meditationsobjekt (z.B. Atem oder Mantra) zu lösen und auf das Gewahrsein, auf unseren Herz-Geist selbst zu schauen. Die innere Haltung offener Entspanntheit, die wir dabei ansteuern, führt uns direkt in das Herz der buddhistischen Lehre. Auf dem Weg dorthin begegnen wir der Freude, aus dem begrifflichen Denken aussteigen zu können und entdecken die Fähigkeit zu einer gesammelten, nicht wertenden Präsenz, einem lebendigen Da-Sein.

Ob wir nun erste Erfahrungen mit dieser Art zu üben machen oder sie vertiefen, diese Fragen begleiten uns: Welche Einstellung uns selbst und der Welt gegenüber zeigt sich in der Praxis? Können wir uns einer Weltsicht öffnen, die das Gewahrsein und das Herz als Grundlage von allem in den Mittelpunkt stellt? Was bedeutet das für unser Leben?

Im Retreat erforschen wir das mit den Meditationsanleitungen, die durch Vorträge weiter erläutert und in einen größeren Zusammenhang gesetzt werden, in Gesprächsgruppen, Körperübungen und einer Abendpraxis zu Buddha Tara mit Singen und Geschichten. Die Möglichkeit unter vier Augen über  die Praxis  und persönliche Fragen mit mir zu sprechen, ist ebenso Teil des Angebots. Vorerfahrung in buddhistischer Meditation kann helfen, ist aber nicht notwendig.

In diesem Kurs gebe ich weiter, was ich von Lama Shenpen Hookham, Rigdzin Shikpo und Sylvia Wetzel gelernt habe. Ihre Unterweisungen wurzeln in den Überlieferungen der verschiedenen tibetisch- buddhistischen Schulen, die dieses Geistestraining über Jahrhunderte lebendig kultiviert haben.

 

28.-31. Dezember -  STILLE TAGE ZWISCHEN DEN JAHREN -    Hof Kuppen

Die Zeit zwischen den Jahren eignet sich gut zur Einkehr.  In diesen drei letzten Tagen des Jahres gibt die buddhistische Haltung und Stille den Raum, zur Ruhe zu kommen, dem Vergehenden und dem Neuen nachzuspüren. Eingerahmt von Rezitationen am Morgen und am Abend, kann jede und jeder innerhalb einer einfachen Tagesstruktur den eigenen meditativen Rhythmus im Schweigen finden.

Was tun wir: in Stille sitzen und gehen, Mantras singen, dem Dharma begegnen. Am Sylvestermorgen halten wir ein einfaches Feuerritual ab. Der Kurs endet am 31.12. mit dem Mittagessen, oder, bei Bedarf, nach dem Frühstück. Es können auch einzelne Tage besucht werden. Bitte meldet euch auch mit einer kurzen Mail bei mir an. Zimmerreservierung bitte direkt im Hof Kuppen. 

 

KARNEVALS-RETREAT  im Waldhaus am Laacher See - Noch einmal im Jahr 2020!

wieder mit Sabine Kalff und mir und auch diesmal offen für Frauen UND Männer!