Die Stimme

zu sich selbst befreien

Anmeldung

Ab 8.Mai 2017  bis 23.Mai 2019

GRUNDGESETZ WANDERUNG 

LANGZEIT PERFORMANCE

Details unter www.stimmfeld.de: unter Laut Denken -blogs oder Termine

 

 

am 18. Februar in Köln die zweite Ausgabe von

Künstler Sein im Kapitalismus  -    Ein Kolloquium für Kunstschaffende aller Sparten

Mit den Philosophen und KünstlerInnen Agnes Pollner und Ralf Peters und der systemischen Coach Georgia Hüls, Leitung und Moderation: Ralf Peters

Eintritt frei!

Wir wollen für Künstlerinnen und Künstler ein Kolloquium anbieten mit dem Ziel, neue Anhaltspunkte für die persönliche Positionierung in der durchökonomisierten Gesellschaft zu gewinnen.Dabei gehen wir davon aus, dass sich der Kapitalismusals Geisteshaltung und als gesellschaftsdominierendes System gegenwärtig gleichzeitig „im Zustand der Niederlage und seiner Unbesiegbarkeit“ (Jakob Augstein) befindet. Zugleich gibt es kein Außerhalb des Kapitalismus mehr! Wie kann ich als KünstlerIn innerhalb dieses Systems agieren, ohne das System in mir selbst und in der Welt zu unterstützen?

Weitere Informationen hier: stimmfeld e.V.: www.stimmfeld-verein.de, Freihandelszone: freihandelszone.org, Ralf Peters: www.stimmfeld.de und auf Anfrage

 

19.November, 19 Uhr

Totenklage 4 in Pirmasens, Geburtsort von Hugo Ball, das Ensemble KörperSchafftKlang im Forum Alte Post

 

10.-18. Dezember

KörperSchafftKlang beim Festival der Performance Art in Venedig

u.a. mit der Totenklage und Wellenlaenge

 

AB SOFORT IST DIE

CD 'Wellen Laenge' zu haben

Organische Abstraktion für zwei Stimmen

Die beiden Stimmkünstler Agnes Pollner und Ralf Peters haben im vergangenen Jahr im Loft-Studio Duo-Aufnahmen gemacht, in denen sie die Idee der organischen Abstraktion (ein Begriff von Hans Arp) für die Stimme erkunden. Das Ergebnis gibt es jetzt auf CD zu hören und heißt: WELLEN LAENGE -  WAVE LENGTH.

Die CD kann über http://www.stimmfeld.de erworben werden.