Die Stimme

zu sich selbst befreien

Anmeldung

Einzelstunden 
Im Proberaum Tumstrasse 3-5, Köln Nippes
nach Vereinbarung

 
20. bis 27. Juli OPEN VOICE!
International summer school 2018
im stimmfeld-Studio in Köln 

In diesen Sommer laden wir mal wieder zu einer intensiven achttägigen Summer School in Sachen Stimme nach Köln ein – mit einer etwas anderen Struktur als beim letzten Mal.

In gemeinsamen Trainings und Proben, Gesprächen und Vorträgen wollen wir uns eine Woche lang auf verschiedenen Ebenen mit der Stimme und ihrer Rolle in der darstellenden Kunst beschäftigen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Texte, Rollen, Lieder und Performance-Material mitzubringen, an denen wir während der Woche arbeiten können. An den Vormittagen werden wir das stimmfeld-Trainingsprogramm als Grundlage eines intensiven Stimmtrainingszyklus nutzen.

Im Fokus der Summer School stehen die Fragen: Wie kann Stimme meinen Ausdruck, meine Interpretation oder meine Performance auf der Bühne (Bühne im weiten Sinne gemeint) beeinflussen und welche Gestalt findet diese Stimmbewegung in meinem Stück? Welche neuen Möglichkeiten öffnen sich in der Gestaltung durch das Herangehen über die Stimme?Außerdem wird es an zwei Abenden Impulsvorträge und Gespräche zum Thema Stimme und Kunst geben, um uns auch auf diese Weise der Stimme zu nähern.

Die Summer School richtet sich an alle, die auf eine künstlerische Arbeit mit ihrer Stimme neugierig sind und/oder sie vertiefen wollen. Erfahrung mit der Roy Hart Arbeit sind wünschenswert, aber nicht unbedingt nötig. Die Anmeldungen gelten für die gesamte Woche. Außerdem kann man sich auch nur für das Vormittagstraining anmelden.

Die Summer School wird in deutsch und gegebenenfalls in englisch abgehalten.

Ort: stimmfeld-Studio in Köln-Nippes, Turmstraße 3-5.

Wir bieten ca. 6 Stunden Unterricht am Tag – davon knappe drei Stunden am Vormittag für das Stimmtaining; am Nachmittag weitere Arbeit in der Gruppe und individuell an den einzelnen Projekten - und ca. zwei Abendtermine. Die Gesamtleitung der Summer School hat Ralf Peters inne; Agnes Pollner wird die meiste Zeit dabei sein. Zum Abschluss der Summer School wird es eine Aufführung der erarbeiteten Stücke als „work in progress“ geben. Der genaue Ablauf ist abhängig davon, wer und wie viele Leute mitmachen.

Kosten:          A) für die gesamte Zeit: 500,- bis 650,- €, je nach Selbsteinschätzung

                       B) für das Vormittagstraining: 200,- bis 400,-€ je nach Selbsteinschätzung.

Für Menschen mit sehr schmalem Geldbeutel gibt es einen preisreduzierten Assistenz-Platz (für Logistik). Bitte einfach melden!

Anmeldungen ab sofort unter

ralf-peters(_AT_)stimmfeld.de
 oder telefonisch 0221-7390704.

Das Kleingedruckte: Nach Anmeldung per E-Mail schicken wir Kontodaten und weitere Informationen. Die Anmeldung ist verbindlich nach Eingang einer Anzahlung von 100,- Euro auf das dort angegebene Konto.

Bei Absage der Teilnahme behalten wir 50,- Euro Organisationsgebühr ein. Nach dem 25. Juni werden 300,- Euro Ausfallgebühr fällig, sofern es keinen Ersatzteilnehmer gibt.

Wir freuen uns sehr darauf, mit Euch/Ihnen auf diese intensive und konzentrierte Stimm-Forschungsreise zu gehen.

 
STIMME UND SCHWEIGEN
Agnes Pollner und Ralf Peters
im Kulturtransistor Kail/Eifel 
gibt es wieder 2019